Kostenlose Schuldnerberatung Hannover

kostenlose Schuldnerberatung für jedermann

gemeinnützige und vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie anerkannte Beratungsstelle

Kostenfreie Schuldnerberatung in eigenen Büroräumen. 100-prozentige Übernahme der Kosten durch das Land Niedersachsen oder des JobCenters der Region Hannover, als Teil der allgemeinen Sozialberatung. Schuldenregulierung für überschuldete Haushalte. Überprüfung Ihrer Zahlungsverpflichtungen mit Ziel der außergerichtlichen Einigung mit den Gläubigern. Das P-Konto oder Pfändungsschutzkonto. Hilfe bei der Umwandlung Ihres Girokontos in ein P-Konto ( Pfändungsschutzkonto ). Anerkannte Schuldenbereinigungsstelle. Für jeden, der Rat und Hilfe in finanzieller sowie auch in rechtlicher Hinsicht benötigt. Kostenlose Schuldenberatung. Analyse und Stabilisation Ihrer aktuellen Situation in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Firmeninsolvenzen 1/2012

Firmeninsolvenzen sinken im 1. Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahresquartal

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen sinkt im 1. Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,2 Prozent auf 7.405 Fälle. Die aktuelle Bürgel Studie "Firmeninsolvenzen 1. Quartal 2012" geht für das Gesamtjahr 2012 von 29.000 bis 30.000 zahlungsunfähigen Unternehmen in Deutschland aus.

Immer mehr Jungunternehmen melden Insolvenz an

Besonders von der Insolvenz bedroht sind laut Bürgel Untersuchung so genannte Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt) – eine GmbH-Form mit geringerem Stammkapital – sowie Jungunternehmen: Die Insolvenzstatistik bei den UG (haftungsbeschränkt) steigt um 82,5 Prozent auf 396 Fälle. Zudem müssen neugegründete Firmen, die nicht älter als zwei Jahre sind, statistisch häufiger zum Insolvenzgericht als etablierte Unternehmen. Im Vergleich zum 1. Quartal 2011 steigt die Zahl der Insolvenzen in dieser Altersgruppe um vier Prozent auf 1.957 Fälle. Insgesamt gehen im Untersuchungszeitraum 26,4 Prozent aller Firmeninsolvenzen auf das Konto von Jungunternehmen.

Höchste Insolvenzquote in Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt

Vergleicht man die absoluten Fallzahlen pro Bundesland, dann führt Nordrhein-Westfalen mit den meisten Firmeninsolvenzen im 1. Quartal 2012 (1.913 Pleiten). Relativ betrachtet weisen Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen, beide mit 30 Fällen je 10.000 Firmen, die höchste Insolvenzquote auf. Während der Bundesdurchschnitt bei 24 Pleiten je 10.000 Firmen rangiert, schlägt sich Bayern (17) am besten.

Stärkster Rückgang in Bremen

In 12 von 16 Bundesländern sinken die Insolvenzwerte im 1. Quartal 2012. Hier schneidet Bremen (minus 31,6 Prozent) am besten ab, während vor allem Nordrhein-Westfalen (plus 25,3 Prozent) wachsende Fallzahlen verzeichnet.

Die kompletten Ergebnisse der Studie "Firmeninsolvenzen 2012" finden Sie auf der Homepage von Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG.

Quelle: Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG / 06/2012

[ zurück zu den Themen ]

Schuldnerhilfe Neues Leben e.V.
Schuldnerberatung Hannover


Herschelstraße 32
30159 Hannover
Niedersachsen

Telefon:0511 - 543 526 00
Fax:0511 - 54 352 662
EMail:anfrage@schuldnerhilfe-neuesleben.de


Gebührenfreie und kostenlose Schuldnerberatung für Hannover und ganz Niedersachsen.

Vom "Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie" gemäß
"§ 3 Abs. 1 Nds. AGInsO" anerkannte, gemeinnützige Schuldnerberatung.

SEO Agentur für Internet Marketing Hannover Erfolgreiches Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung von Top SEO-Agentur aus Hannover

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr

Beratungstermine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Termine außerhalb der Öffnungszeiten und in Ausnahmefällen auch als Hausbesuche vereinbar.

Die Spezialisten für Programmierung, Design
und Suchmaschinenoptimierung in Hannover

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.    Weitere Informationen OK